Samstag, 23. April 2016

Leinenpflicht besteht nicht umsonst

Hallo meine Lieben :)


Bildquelle: http://durmersheim.de/uploads/pics/Leinenpflicht_web_R_K_B.jpg

Heute mal ein etwas ernsteres Thema. Ich weiß, viele empfinden die Leinenpflicht in den Städten als eher lästig. Jedoch muss ich mich jetzt einmal ernst zu dieser Thematik äußern und mit einer Bitte an euch. Bitte leint eure Hunde in der Stadt an. Die Leinenpflicht gibt es nicht umsonst und sie besteht auch nicht, um Hundebesitzer zu ärgern. Es geht hierbei um Sicherheit. Nicht nur um die Sicherheit andere Verkehrsteilnehmer (Ja, als Fußgänger zählt man auch als Verkehrsteilnehmer), sondern es geht hier auch um die Sicherheit eures Hundes.
Freilauf ist gut und auch wichtig für den Hund, aber dann in Parks oder dafür vorgesehenen Grünflächen. Ich sehe es so oft, dass Hundebesitzer ihre Hunde einfach frei laufen lassen und das auch noch direkt an der Straße. Das ist einfach nur leichtsinnig und gefährlich. Und dann die Kommentare "Mein Hund hört aber auf mich" oder "Der tut nix". Es kann immer etwas passieren. Einmal ist immer das erste Mal und dann ist der Hund oft der, der das Nachsehen hat oder im schlimmsten Fall tot gefahren. Da hilft dann auch kein Heulen oder den Autofahrer zu beschuldigen. Ihr als Hundehalter habt dann eure Pflichten verletzt. Fürs Fahrrad fahren gibt es Halterungen, an denen man die Leine befestigen kann, wenn man diese aus Sicherheitsgründen nicht über den Lenker hängen möchte. 
Und wenn ihr so spazieren geht, leint euren Hund einfach an. Das zeigt auch anderen, dass ihr verantwortungsvoll seid, nicht nur eurem Hund gegenüber sondern auch euren Mitmenschen.
Warum ich gerade heute dieses Thema aufgreife? Und ich auch noch so ernst dabei bin?
Ganz einfach. Ich habe heute aus dem Fenster meiner Wohnung einen Hund auf der anderen Straßenseite entdeckt, der ziemlich verstört herum lief. Ich bin dann runter um ihm zu helfen. Als ich ihn dann fast erreicht hatte, rief das Frauchen, die auf der anderen Straßenseite war panisch nach ihm und was tut er natürlich? Er will zu seinem Frauchen und hechtet auf die Straße und sein Frauchen auch. Beide wären fast überfahren worden. Jetzt könnte man natürlich sagen, sowas macht man ja auch nicht. Das stimmt schon. Aber hätte sie ihn erst gar nicht abgeleint, wäre das wohl auch nicht passiert. Die beiden hatten einfach nur riesiges Glück. Ein Hund kann auch so jederzeit auf Straße springen, weil er auf der anderen Seite vielleicht was entdeckt. Bedenkt das, wenn ihr meint ihn auch ohne Leine laufen lassen zu können. wenn er dann aber einen Unfall verursacht, müsst ihr alle Kosten tragen und auch wenn ihr erwischt werdet. Eine Verletzung der Leinenpflicht ist nicht billig.

Ich musste das einfach mal los werden. Ihr könnt mir gerne einen Kommentar mit eurer Meinung da lassen. 
Bis zum nächsten Mal. Eure Fini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen