Samstag, 8. Oktober 2016

Zerrgl-Zopf ganz leicht selbst gemacht

Hallo meine Lieben :)

Heute habe wieder eine kleine Bastelei für euch und zwar einen Zerrgl-Zopf. Zerrspiele sind eine gute Alternative für eine Belohnung im Training zum herkömmlichen Leckerli. Hierbei geht es nicht ums Kräftemessen mit dem Hund und ihr verliert auch nicht euren „Platz in der Rangordnung“, wenn ihr den Hund mal gewinnen lasst. Voraussetzung für entspannte Zerrspiele ist natürlich, dass der Hund das Kommando „Aus“ beherrscht. Doch zurück zum Zerrgl-Zopf.




Zunächst schneidet ihr die T-Shirts in Streifen. Nun nehmt ihr euch 4 Streifen und verknotet diese am Ende.


Nun legt ihr einen Streifen über den nachfolgenden, so das eine Schlaufe entsteht. Dies wiederholt ihr, bis ihr den letzten Streifen durch die erste Schlaufe führ.


Nun zieht ihr die Schlaufen gleichmäßig zu, so dass ein fester Knoten entsteht.


Dies führt ihr fort, bis ihr einen schönen Zerrgl-Zopf erhaltet und verknotet das andere Ende schön fest. Fertig ist der Zerrgl.


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln und spielen. Wie findet ihr Zerrspiele? Lasst es mich in den Kommentaren wissen. Bis zum nächsten Mal. Eure Fini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen